Tag Archives: Taverne

Mittelalterliches Treiben auf dem WinterWunderWald in Sulingen

Am 16. Tag des Dezembers folgten der Bovelvogt und seine Zümftler der Einladung, den WinterWunderWald zu Sulingen zu besuchen, um den 3. Advent mittelalterlich einzuläuten. Trotz Regen und Kälte wurde unermüdlich geschmiedet, getanzt, gesungen und den Besuchern mit heißem Gewürzwein an der Taverne zum Flinken Fert und dem Bovelfeuer eingeheizt. Große Recken konnten sich im Bogenschießen versuchen, kleine Stockbrot über dem Feuer backen. Noch lange nach Einbruch der Dunkelheit währte das muntere Treiben!

Möge Weihnachten mindestens genauso fröhlich werden!

P.S:
Weitere Bilder finden sich hier!

Bovelmarkt 2016 – es beginnt

Bovelmarkt in den Startlöchern

Die Vorbereitungen für den Bovelmarkt laufen – (c) De Bovelzumft – Gelebtes Mittelalter e.V.

Seit etwa zwei Wochen gibt es nur noch ein einziges Thema: der Bovelmarkt.

Vor gut zwei Wochen hatten wir mit der Plakatierung in sämtlichen umliegenden Gemeinden begonnen und sage und schreibe 160 Plakate aufgehangen. Zudem waren insgesamt sieben Banner in und um Bassum sowie individuelle Bovelmarkt-Ortseingangstafeln aufgestellt worden.
Am 28. Juli, also gestern hatten wir bereits die Bauzäune, die wir dankenswerter Weise kostenlos von Meyer Straßen- und Tiefbau GmbH zur Verfügung gestellt bekommen haben abgeholt, sowie die wichtigsten Utensilien auf den Anhänger des THW aufgeladen.

Heute, am 29. Juli begann nun der Aufbau der Bovelzumft-Stände, sowie der Zwergenwiese. Wenn gleich wir uns bereits um 10 Uhr an der Freudenburg getroffen hatten, waren die letzten Helfer erst gegen 21 Uhr wieder zuhause. Dafür war die Taverne „Zum Flinken Fert“ fertig geschmückt und gesäubert, die Zwergenwiese stand komplett und die Lagerzelte waren aufgeschlagen. Darüber hinaus trudelten nach und nach die Händler und Heerlager ein, um ihre Stände und Zelte aufzubauen.

Außerdem hatten wir die Möglichkeit bereits die freundlichen Musiker von Waldkauz kennen zu lernen. Gegen Abend reiste dann auch noch Heidenlärm an, um noch einen zu heben, jedoch waren alle nur noch mit sich selbst beschäftigt … 🙂

Nur noch einmal schlafen und dann geht es los … 🙂

Frühlingsfest auf dem Erdbeerhof Nüstedt

Neues Jahr, neue Erlebnisse, neue Ereignisse und viel Spaß und Freude im mittelalterlichen Stil. Das hat sich die Bovelzumft fürs Jahr 2015 aufs Wappen geschrieben. Die letzten Nebelschwaden verziehen sich und die Sonne schaut mehr und mehr raus – das Wetter wird freundlicher. Wir wollen den Frühling begrüßen – auf dem Frühlingsfest des Erdbeerhofes Nüstedt bei Bassum.Es wird wieder spektakulär, gemütlich, verrucht und einfach. Neben einem Ausschank im „Flinken Ferd“ wird unser Schatzmeister auch zu ungeahnten Abenteuern aufbrechen. Er versprach eine Wurst auf dem Feuer braten zu wollen. Bisher war uns nicht bewusst, dass er neben Münzen auch das Essen zubereiten beherrscht – um so besser für uns und all die anderen. Derweil wird auch wieder leckeres Stockbrot angeboten.Darüber hinaus sind unsere Feuerteufel wieder voller Gefahrenlust bereit das gefährliche Spiel mit dem heißen Stoffe zu wagen. Das heißt, es wird wieder heiß! Auch unser Musikus wird wieder ein kleines Ständchen zum besten geben, um die lustge Menge zu erheitern. Wir freuen uns also auf jeden, der mit uns den Frühling willkommen heißen mag.

Bis dahin Ahoi.

Weihnachtsmarkt 2014

Nun ist es offiziell. Die Bovelzumft wird auf dem Bassumer Weihnachtsmarkt vertreten sein.

Der Markt findet am letzten Novemberwochenede statt – genauer am 29.11 von 15 bis 20 Uhr sowie am 30.11 von 15 bis 19 Uhr an der Stiftskirche zu Bassum. An diesem Wochenende wird uns der Gott des Wetters hoffentlich nicht im Stich lassen. Es darf gern kalt sein, aber sollte am besten nicht regnen. Huldigen wir ihm, auf dass er uns mit wundervollem Wetter bschenkt. 🙂

Doch ganz gleich wie das Wetter ist, wird die Taverne „Zum Flinke Ferd“ wieder auffahren. Hier wird typische mittelalterlich Met in kalter und natürlich warmer Form ausgeschenkt. Darüber hinaus wird es Glühwein, Kirschbier und selbstverständlich Kinderbier geben. Weiterhin wird uns Hagen und hoffentlich auch Diego sowie Kathrin mit ihren Feuerskünsten beglücken. Darüber hinaus werden wir natürlich wieder pöbeln, lustig sein und die Tage genießen.

Wir freuen uns darauf und hoffen, dass uns viele Bassumer und gern auch Nicht-Bassumer besuchen und mit uns Spaß haben.

Hier der Veranstaltungslink:

https://www.facebook.com/events/646508188799071/

 

In diesem Sinne, bis zum Weihnachtsmarkt.

Oktoberfest zu Bassum

Zum Flinken Fert

Erster Auftritt der Taverne zum Flinken Fert (damals noch mit d) – (c) De Bovelzumft – Gelebtes Mittelalter e.V.

Am vergangenen Sonntag errichtete „De Bovelzumft“ gemeinsam mit der Stadt Bassum die Taverne „Zum Flinken Ferd“ auf dem Bassumer Oktoberfest. Insgesamt war „De Bovelzumft“ mit etwa 15 bis 20 Mitgliedern vertreten, die sowohl ausschenkten, Feuer spuckten, die Leute belustigten oder den Marktleiter beschützten.

Neben Kirschbier und Met wurde im „Flinken Ferd“ auch alkoholfreies Kinderbier ausgeschenkt. Außerdem wurde zu jedem Getränk ein Laugenbällchen gereicht. Direkt an der Taverne konnten sich vor allem Kinder im Hufeisen werfen üben und mit erfahrenen Hufeisen-Zümftern messen.

Der Tag war geprägt von wunderbaren Wetter und hinterlässt in der Geschichte der neuen Zumft eine ganz wunderbare Erinnerung. Jubel!