Tag Archives: Gerupfte Sau

Frühlingsfest auf dem Erdbeerhof Nüstedt

Neues Jahr, neue Erlebnisse, neue Ereignisse und viel Spaß und Freude im mittelalterlichen Stil. Das hat sich die Bovelzumft fürs Jahr 2015 aufs Wappen geschrieben. Die letzten Nebelschwaden verziehen sich und die Sonne schaut mehr und mehr raus – das Wetter wird freundlicher. Wir wollen den Frühling begrüßen – auf dem Frühlingsfest des Erdbeerhofes Nüstedt bei Bassum.Es wird wieder spektakulär, gemütlich, verrucht und einfach. Neben einem Ausschank im „Flinken Ferd“ wird unser Schatzmeister auch zu ungeahnten Abenteuern aufbrechen. Er versprach eine Wurst auf dem Feuer braten zu wollen. Bisher war uns nicht bewusst, dass er neben Münzen auch das Essen zubereiten beherrscht – um so besser für uns und all die anderen. Derweil wird auch wieder leckeres Stockbrot angeboten.Darüber hinaus sind unsere Feuerteufel wieder voller Gefahrenlust bereit das gefährliche Spiel mit dem heißen Stoffe zu wagen. Das heißt, es wird wieder heiß! Auch unser Musikus wird wieder ein kleines Ständchen zum besten geben, um die lustge Menge zu erheitern. Wir freuen uns also auf jeden, der mit uns den Frühling willkommen heißen mag.

Bis dahin Ahoi.

Weihnachtsfeier 2014

Weihnachtsfeier 2014

Die erste Weihnachtsfeier in Andys Baguetterie zu Bramstedt (c) De Bovelzumft – Gelebtes Mittelalter e.V.

Die erste Weihnachtsfeier der Bovelzumft fand am gestrigen Abend statt und dauerte bis spät in die Nacht an. Ich hörte, manch einer war erst um kurz vor 3 Uhr in der Früh zuhause.

Die Feierlichkeit war ein spaßiges Unterfangen und wurde mit Met und Kirschbier untermauert. Unser Bovel-Koch Andy sorgte für eine herrliche Umgebung in Bramstedt und stellte eine fleischige Mahlzeit zur Verfügung. Außerdem beteiligte sich jedes Mitglied, in dem es derlei andere Köstlichkeiten mitbrachte. Das Repertoir reichte von diversen Salaten über Pulled Pork bis hin zu leckerem Tiramisu.

Verrückterweise waren alle pöbligen Zümfter in der Etikette sehr geübt und vermochten es mit Messer und Gabel zu speisen.

Weiter so. Ich freue mich schon auf unsere nächste Zusammenkunft.

1 2