Tag Archives: Bovelmarkt

Bovelmarkt 2018 – Das Programm

Nun ist es bald soweit. Nur noch zwei der Nächte, ehe die wilden Feierlichkeiten beginnen.
Damit sich ein jeder bestens einstellen kann, veröffentlicht der Bovelvoigt Kjartan nun heute das offizielle Programm der Bühnen – auf das das Volk es gut heißen möge!

Programm Samstag:



 

Programm Sonntag:



Der Pöbel arbeitet! Die Bovelzumft bat zum ersten Arbeitseinsatz des Jahres.

„Zelte zu mir!“, „38 Becher groß!“ und „Die langen Hölzer nach unten!“, schallte es am 24. März anno domini 2018 quer durch das beschauliche Bramstedt. Die Bovelzumft traf sich, um zu sichten, aufzuräumen und auszubessern. Die vergangene Saison hatte ihren Tribut gefordert: Diverse angeschlagene Becher, aufgeweichte Kartons, durcheinandergeratene Zeltstangen… Höchste Zeit, um Ordnung zu schaffen! So wurde tatkräftig angepackt und sortiert, beschriftet und repariert, auf-, ab- und neu gebaut.
Doch nicht nur Arbeit, auch Völlerei stand auf dem Tagesplan: Mit Salat, Brot, Schinkenschnecken, Kaffee, Kuchen und vielerlei mehr kam auch entspanntes Beisammensein nicht zu kurz.
Der nächste Arbeitseinsatz kann kommen! – Und kommt: Am 14.04.18 heißt es Plakate kleben und zwei neue Stände bauen!

Bovelmarkt 2018 – Termin bestätigt

Nachdem sich unser Vorstand gestern mit den Marktvagabunden in Rothenburg getroffen hat, um die Einzelheiten über den kommenden Bovelmarkt zu besprechen, können wir nun offiziell verkünden, dass wir einen Termin gefunden haben.

Der Bovelmarkt 2018 wird in gewohnter Manier am letzten Juli-Wochenende stattfinden. Das heißt, am 28. und 29. Juli 2018 wird es wieder spannend rings um die Freundenburg zu Bassum. Auch wurden bereits einige Künstler bestätigt. Einzelheiten dazu erfahrt ihr auf der Unterseite des Bovelmarkt 2018.

Noch sind nicht alle Akteure und Einzelheiten bekannt. Wir werden euch aber in den nächsten Wochen und Monaten auf dem Laufenden halten.

Viel Spaß und einen schönen restlichen Sonntag!

Bovelmarkt Programm

Gar viele Worte sind wir im Moment nicht in der Lage zu verlieren.
Der Bovelvoigt spannt einen jeden Zümfter ein vollem Maße ein, um ein gar vorzügliches Bovelmarkt in Bassum am kommenden Wochenende vorzubereiten.
Unsere Schreiberlinge bekamen die Aufgabe die Programmpunkte niederzuschreiben.
Dies haben sie auch getan und so könnt ihr auf den folgenden Seiten das gesamte Programm einsehen und euch auf jeden einzelnen Punkt freuen.
Ist das aufregend!

Gez. Baldewin Bovel

Es folgt die Einladung durch den Bovelvoigt

Tjelvar der Rote ist amtierender Bovelvoigt. So gehört es zu den seinen Aufgaben, zum Feste des Bovelmarktes einzuladen. Da er aber etwas wortkarg ist, hat er seine Stimme durch einen anderen vertonen lassen, nämlich keinen Geringeren als Diego Funkenflug.

So ließ der Voigt den Pöbel zusammentrommeln, um die frohe Kund unter die Leut zu bringen. Doch es schien, als hätte Diego nicht gerade die größte Lust, einen Vortrag zu halten. Darüber hinaus schien auch mit den beiden Stadtgardisten irgendwas nicht zu stimmen.

Doch sehet selbst…

Nun, sei es drum; die Einladung ist angekommen und kann nun froh und fröhlich verteilt werden, um alle Menschen wissen zu lassen, dass der Bovelmarkt zu Bassum am 29. und 30. Tage des Julei an der Freudenburg eröffnet ist.
Und dann wollen wir mal sehen, ob der wortkarge Voigt sein Amte verteidigen kann oder ob er das Szepter abzutreten hat.

 

Gez. Baldewin Bovel

Bovelmarkt: Es beginnt …

Plakate für Bovelmarkt 2017

Die Plakate für den Bovelmarkt 2017 werden aufgeklebt – (c) De Bovelzumft – Gelebtes Mittelalter e.V.

Frei nach dem Motto: „Es beginnt!“ haben sich am Samstag zahlreiche Bovelzümfter zusammengefunden, um die Plakateaufsteller mit den Plakaten zu bekleben. Hunderte von Aufstellern sind so zu ihrem neuen Aussehen gelangt und werden uns in der Zeit vor dem Markt treue Dienste leisten. In insgesamt einem Dutzend Gemeinden rings um Bassum werden die Plakate kurz vor dem Markt zu sehen sein und hoffentlich viele Menschen auf den Bovelmarkt aufmerksam machen.
Denn am 29. und 30. Juli ist es wieder so weit und der Bovelvoigt zu Bassum lädt zu seinem berauschenden Feste an der Freudenburg zu Bassum ein.

Nebenbei haben die Zümfter auch noch die Gelegenheit genutzt, einen neuen mittelalterlichen Stand zu bauen. Bisweilen war noch nicht klar, ob der Herr Schmied oder jemand anderes hier einziehen sollte. Doch sei es auch drum, irgendjemand hat auf dem Markt ein neues Dach über dem Kopf.

Bei Speis, Trank und besten Wetter freuten sich die Zümfter der Gemeinsamkeit und hatten viel Spaß bei der Arbeit – und das ist doch das Wichtigste!

Zweiter mittelalterlicher Tanzworkshop voller Spaß

Tanzworkshop

Mittelalterlicher Tanz – (c) De Bovelzumft – Gelebtes Mittelalter e.V.

Am 29.04.2017 war es wieder so weit und der zweite mittelalterliche Tanzworkshop lockte zahlreiche Tänzer nach Syke.
Bei viel Spaß aber auch hartem Training wurden die Markttänze für den Bovelmarkt 2017 weiter vertieft und einstudiert. Wer die Gruppe „De Boveltenzeler“ live sehen will, kommt am 29. und 30. Juli zur Freudenburg nach Bassum.

Wer aber selbst einmal des Tanzens im mittelalterliche Stile mächtig sein will, der kann sich jeder Zeit bei uns melden. Die Tänzer sind offen auch für Nichtmiglieder und freuen sich über jeden weiteren Zuwachs.
Weitere Tanztermine können dem Kalender der Website entnommen werden.
Außerdem treffen sich die Tänzer am kommenden Freitag, den 12.05.2017 ab 20 Uhr im Jugendhaus Bassum. Auch hier sind Nichtmitglieder willkommen.

Bovelbank an der Freudenburg

Bovelbank an der Freudenburg

Die Bovelbank wird übergeben – (c) Berthold B. Kollschen

So wollen wir nun verkünden, dass am vergangenen Montag die Bovelbank an die Stadt Bassum sowie den Kultur- und Heimatverein übergeben wurde. Dieses Monster von einer Bank hatte unser in Bassum ansässiger Zimmermann Tim unter Schwerstarbeit und Schweiß und derlei Dinge im Auftrag des Bovelvoigtes Tjelvar angefertigt. Anschließend waren fünf der stärksten Stadtwachen, Schmiede und Nordmänner von Nöten, die Bovelbank an Ort und Stelle zu hieven. Bei einer vom Voigt angeordneten Aufstellaktion, kurz vor den Osterfeiertagen, wurde sie errichtet und ziert nun den westlichen Anstieg der Freudenburg.

Außerdem befehligte der Bovelvoigt den Zimmermann, einen Spruch in die Bank zu ritzen. Fortan heißt es nun „Setzet iuch nieder unde jubilieret!“
So verkünden wir es nun und laden einen jeden, der vorbei kommt ein, seinen Hintern mit der Bovelbank vertraut zu machen. Wer es bisweilen nicht schafft, die Sitzmöglichkeit auszuprobieren, dem sei ans Herz gelegt, dass der Bovelmarkt am 29. und 30. Juli ebenfalls an der Freudenburg stattfindet. Dies solle doch die beste Möglichkeit sein, die Bequemlichkeit der Bovelbank zu erproben.

Gez. Baldewin Bovel

Termin bestätigt: Bovelmarkt 2017

uwe_taechl_190

Der Dreschbalken ist eine kräftezehrende Disziplin – (c) Uwe Tächl

Eine kurze, aber dennoch wichtige Nachricht ereilte die Marktmeister am vergangenen Freitag.

Der Termin für den zweiten Bovelmarkt im Jahre 2017 a.D. ist bestätigt.

Ein jeder vermag sich die Tage in seinem Kalender markieren; sofern er denn des Schreibens mächtig ist.

Der Zweite Bovelmarkt zu Bassum am Fuße der Burg Freudenberg findet am:

29. und 30. Tages im Juli des kommenden Jahres 2017

statt.

 

An eben diesem Datum wird auch der amtierende Bovelvoigt seinen Titel gegen all die Anwärter verteidigen müssen, die auf sein Amt schielen und es ihm entreißen wollen.

So seyed gespannt, denn weitere Informationen folgen in den nächste Wochen.

 

Gez. Baldewin Bovel.

1 2 3